Weihnachtsbasteln

Wie bereits in den Vorjahren haben wir alle Eltern und Kinder zu einem nachmittäglichen Weihnachtsbasteln eingeladen. Eine gute Gelegenheit, noch ein paar leuchtende Kunstwerke herzustellen, für zu Hause oder auch als Geschenke für die Lieben um uns rum.

Der Gruppenraum der Mäuse war im Nu umgestellt, die Materialen auf den Tischen verteilt und der Kinderpunsch servierbereit. Die Tischgruppen waren rucki zucki mit den etwa 30 Teilnehmern besetzt und los gings.


Unsere kleinen Lieblingsmenschen klebten, stanzten, drückten, falteten, schnitten und bogen was Zeug hält - es war ein atemberaubender Warenumsatz. Und weil jedes Kind werkeln konnte, wie es wollte, konnten sich die Eltern auf den Stühlchen auch mal zurücklehnen und bei einem Punsch etwas mit den anderen Bastlern plaudern.

Und nach nur rund zwei Stunden gab es jede Menge leuchtend bunte Glaswindlichter (je nach Geschmack auch mit Glitter und Sternen), viele Kerzen mit weihnachtlicher oder auch bunter Wachsdeko bestückt und unzählige schimmernde Fenster- oder auch Baumanhänger aus Folie.

Hoch zufrieden mit ihren Werken packten die Kinder dann alle ihre neuen Schätze in ihre Taschen und gingen stolz nach Hause.


Manch ein Elternteil war froh, nun das passende und zudem noch individuelle Geschenk für die Großeltern zu haben - und sichtlich erleichtert darüber, dass Basteln mit vielen Kindern so entspannt und nett sein kann.

Es gab viel Zuspruch für diesen Nachmittag - in der nächsten Weihnachtszeit wird es deshalb wieder einen Nachmittag im Kindergarten ganz mächtig glitzern und leuchten. (S.G.)